Familie Boerkamp

Dodewaard
60-80

Ich wurde 1955 in Soest geboren und ich bin dort mit 1 Schwester und 2 Brüdern aufgewachsen. Mein Großvater hatte einen Bauernhof in Soest, und da er mehrere Söhne hatte, konnte nur einer den Bauernhof übernehmen, weshalb mein Vater bei einem Bauern im Dorf eine Stelle als Knecht annahm.

1969 sind wir in die Betuwe umgezogen, wo ich die Landwirtschaftsschule besucht habe. Mein Vater hatte mittlerweile einen gemischten Bauernbetrieb gegründet, mit Kälbern, Schweinen und ein paar Milchkühen. Nach meinem Schulabschluss habe ich auf dem elterlichen Hof gearbeitet. 1979 habe ich geheiratet, und meine Frau und ich haben ein Haus neben dem meiner Eltern gebaut. Beide Häuser sind Semi-Bungalows, deren Vorderseite an einer Sackgasse liegt. Zu einer Seite liegen der Gemüsegarten, die Einfahrt und ein Wassergraben und dahinter stehen die Ställe, während an der anderen Seite viel Weideland liegt. Als ich 1990 den Betrieb übernommen habe, sind wir mit der Schweinehaltung gestoppt und haben uns ganz auf die Kälberhaltung zugelegt. 1998 haben wir uns bei Peter's Farm angeschlossen.

Der Bauernberuf hat mir immer viel Spaß gemacht, aber die ganzen Gesetze und Regeln machen es uns auch sehr schwer. Es braucht fast ein Studium, um den ganzen Papierkram korrekt ausfüllen zu können. Na ja, es ist eben nicht anders in dieser Zeit. Wir halten hobbymäßig auch noch ein paar Rinder, eine Kuh für die Milch, Hühner für die Eier und ein paar Katzen, die sich ausgesprochen nützlich machen beim Mäusefangen. Wir ziehen Gemüse in unserem eigenen Gemüsegarten und machen selbst Buttermilch. Dadurch haben wir auch unsere selbst gemachte Butter. Ein arbeitsames Leben kann man wohl sagen. Für die Kinder halten wir noch ein paar Pferde und Schafe. Sie sind versessen aufs Reiten und auch das Versorgen der Lämmchen finden sie phantastisch. Durch die viele Arbeit haben wir selbst keine Zeit mehr für Hobbys, aber unsere Kinder wohl. Eine unserer Töchter bastelt dreidimensionale Karten und setzt sie auf CD. Die Jungs lieben Fußball, Gokarts und spielen regelmäßig ein Computerspielchen. Nach einem Tag voll harter Arbeit bin ich froh, wenn ein kräftiges, holländisches Essen auf den Tisch kommt, wie Grünkohl mit Wurst oder Haschee, aber ein Hühnerschenkel ist auch nicht zu verschmähen.

Die Peter’s Farm Kälber leben in Herden. Diese tierfreundliche Unterbringung gibt die Kälber die Freiheit den Zeitpunkt der Futteraufnahme und die Futtermenge selbst zu bestimmen. Wann immer sie wollen können sie herumlaufen, stehen, liegen, spielen oder schlafen. In den Stallungen können sie mit großen Sprungballen spielen und es sind Bürsten vorhanden, an denen sie sich herrlich rubbeln können. Wenn ein Kalb eine Futterstation betritt, wird es durch den Computer an seinem Chip erkennt. Damit kann jedes Kalb selbst entscheiden, wann es seine Futterportion zu sich nehmen will. Auf diese Art und Weise entwickelt jedes Kalb seinen eigenen Biorhythmus. Alle Informationen werden in den Computer aufbewart so dass wir genau feststellen können wieviel jedes Kalb gegessen hat. Die junge Kälber bekommen als Futter sowohl Milch als auch ein Mehrkörnerfutter muesli. Wir sind stolz darauf, dass wir das das Besser Leben Kennzeichen erhalten haben.


« Zurück
Garderen
80

Familie Pluim

Vaassen
43, 60-65

Familie Gerritsen

Nunspeet
40

Familie Pap

Heeswijk-Dinther
35

Familie Van der Valk

Uddel
40-45

Familie Berkelaar

Vaassen
40

Familie Hakkenberg

Sambeek
80

Familie Derks

Lunteren
40, 70

Familie Siebelink

Otterlo
40

Familie Jansen

Rijssen
40

Familie Stegeman

Hollandscheveld
77

Familie Karssies

Nunspeet
40

Familie Kleijer

Everdingen
40

Familie Van Dijk

Emst
40

Familie Mulder

Markelo
75

Familie Veltkamp

Kootwijkerbroek
40

Familie Hazeleger

Ternaard
60

Familie Poelstra

Wierden
40, 80

Familie Dekker

Ruinen
40

Familie Prins

Stroe
40, 80

Familie Van Putten

Someren
70

Familie Schakel

Sint-Isidorushoeve
60, 70, 75, 80

Familie Mensink

Dodewaard
60-80

Familie Boerkamp

Uddel
80-85. Neue Stall etwa 40

Familie Van den Brink - Van Ginkel

Schauen Sie sich unseren Film an

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Webcam

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.