Familie Prins

Ruinen
40

Bei der Kälberhaltung pflegten mein Vater und John seit 1982 eine besondere Art der Zusammenarbeit. Sie hatten jeder einen eigenen Betrieb, halfen sich aber gegenseitig beim Füttern der Tiere. Nachdem ich eingestiegen war, sind John und ich aus Überzeugung auf das Peter´s Farm-Konzept umgestiegen. Wir waren früher Klassenkameraden, kennen uns somit schon seit Jahren und passen gut zusammen.

Vor allem bei der Erstversorgung der Kälber müssen alle mit Hand anlegen. Meine Eltern, John, ich und unsere jeweiligen Familien wohnen in einem Umkreis von etwa 100 m zusammen. Mein Vater zieht sich allmählich aus dem Betrieb zurück, aber wenn es darauf ankommt, kann man nach wie vor auf ihn zählen. Ebenso wie auf die Söhne von John. Das gibt einem ein schönes Gefühl der Verbundenheit. Wir führen den Betrieb im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam.

"Wir führen den Betrieb gemeinsam"

Die Liebe für den Beruf ist bei einem Peter´s Farm-Betrieb eine Grundvoraussetzung. Wir halten uns viel im Stall auf und haben die Kälber und ihr Wohlbefinden immer im Blick. Ich liebe diesen engen Kontakt zu den Tieren. Schwierigkeiten hatte ich mit all der modernen Technik, die zu einem Peter´s Farm-Betrieb gehört. Sie ist zwar eine gewaltige Erleichterung, aber es hat eine Weile gedauert, bis ich damit zurecht gekommen bin. 

Sehr stolz bin ich auf den neuen Stall, den wir gebaut haben. Für die Kälber gibt es dort Sprungbälle, Schnuller und Scheuerbürsten. Für die Kälber ein echtes Spielparadies. Wir rühren das Kälbermilchpulver mit Brunnenwasser an, das mithilfe eines Holzofens erwärmt wird. Wir sind gerade dabei, alles noch weiter zu optimieren. Wenn man das Tier zum Mittelpunkt seiner Betriebsführung macht, lernt man nie aus und es wird auch niemals langweilig. Das ist das Schöne beim Peter´s Farm-Konzept.

  • Bertus Prins und John van Achteren
  • Betriebsstandort: Ruinen (Drenthe)
  • Ein Kind (Bertus), zwei Kinder (John)
  • Peter’s Farm-Betrieb seit 1999
  • Besonderheiten: Bertus und John betreiben diesen Peter’s Farm-Betrieb gemeinsam.
  • Hobbys: Bertus: Motorcross, Reparatur von Motorrädern; John: Ausbildung von Polizeihunden.

« Zurück
Otterlo
40

Familie Jansen

Stroe
40, 80

Familie Van Putten

Kootwijkerbroek
40

Familie Hazeleger

Everdingen
40

Familie Van Dijk

Vaassen
43, 60-65

Familie Gerritsen

Nunspeet
40

Familie Pap

Dodewaard
60-80

Familie Van Garderen

Vaassen
40

Familie Hakkenberg

Someren
70

Familie Schakel

Nunspeet
40

Familie Kleijer

Hollandscheveld
77

Familie Karssies

Garderen
80

Familie Pluim

Markelo
75

Familie Veltkamp

Uddel
40-45

Familie Berkelaar

Sint-Isidorushoeve
60, 70, 75, 80

Familie Mensink

Ruinen
40

Familie Prins

Ternaard
60

Familie Poelstra

Lunteren
40, 70

Familie Siebelink

Uddel
80-85. Neue Stall etwa 40

Familie Van den Brink - Van Ginkel

Sambeek
80

Familie Derks

Wierden
40, 80

Familie Dekker

Emst
40

Familie Mulder

Heeswijk-Dinther
35

Familie Van der Valk

Rijssen
40

Familie Stegeman

Schauen Sie sich unseren Film an

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Webcam

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.