Kalbsragout mit Süßkartoffel und Blumenkohlpüree

4
> 60 minuten
Kalbs Schaufelstück
*
undefined
kurzbraten
Laura's Supervood
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Zubereitung

Nimm das Fleisch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, so dass es auf Zimmertemperatur kommt. Erhitze einen Esslöffel Olivenöl in einer Schmorpfanne. Würze das Fleisch mit Pfeffer und Salz und lege es in die Pfanne. Brate das Fleisch auf mittlerer Flamme rundum braun an, nimm es aus der Pfanne und stelle es in einer Schale beiseite. Es muss nicht gar sein.

Schneide die Zwiebel klein, schneide die Möhre in halbe Scheiben und den Sellerie in Scheiben. Gib alles in die Pfanne und brate es etwa 3 Minuten. Füge danach den in kleine Stückchen geschnittenen Knoblauch und die geschnittenen Champignons hinzu. Brate dies weitere 3 Minuten mit. Gib das Mehl und das Tomatenpüree dazu. Brate alles zusammen noch eine Minute. Füge anschließend Wein, Wasser, Bouillonwürfel, Thymian, Lorbeer und das Fleisch hinzu. Bring das Ganze zum Kochen und drehe anschließend die Flamme herunter. Lass es 30 Minuten köcheln.

Gib anschließend die Süßkartoffel hinzu und lasse es danach noch etwa 20 Minuten durchgaren, bis die Soße langsam eindickt. Sollte das Ganze zu dick werden, kannst du noch etwas Wasser hinzufügen. Entferne die Thymianzweige und das Lorbeerblatt. Schmecke das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Blumenkohlpüree: Koche die Blumenkohlröschen in ausreichend Wasser. Koche sie etwa 10 Minuten, bis sie gar sind. Gieße den Blumenkohl ab. Lass ihn danach etwas abkühlen. Gib den Blumenkohl anschließend in ein sauberes Geschirrtuch und wringe einen Teil der Feuchtigkeit aus. Pass auf, dass du dir nicht die Hände verbrennst, das austretende Wasser kann noch heiß sein. Gib den Blumenkohl zurück in den Topf und füge die restlichen Zutaten hinzu. Um ein grobes Püree zu erhalten, kannst du es mit einem Stampfer pürieren. Wenn du lieber eine glattere Struktur möchtest, kannst du den Stabmixer benutzen.

Serviere das Ragout mit dem Blumenkohlpüree und etwas Petersilie.

Kalbsragout:

  • 300 Gramm (gewaschene in Würfel geschnittene) Kalbs Schaufelstück
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 1 Stange Stangensellerie
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 5 braune Champignons
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 20 Gramm Mehl
  • 650 ml Wasser
  • 1 Würfel Rinderbouillon
  • 60 ml Rotwein
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 180 Gramm Süßkartoffel in Würfeln
  • Pfeffer/Salz nach Belieben
  • Frische Petersilie

Blumenkohlpüree:

  • 1 Blumenkohl
  • 35 Gramm Butter
  • 30 Gramm Frischkäse light
  • 2 EL Schlagsahne
  • Pfeffer/Salz nach Belieben

Nährwerte

Mehr über Peter's Farm?

Tipp: Lesen Sie auch die häufig gestellten Fragen (FAQ). Vielleicht finden Sie dort schon eine Antwort auf Ihre Frage? 

Empfohlen

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich unseren Film an

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.

  • Die Website von Peter's Farm benutzt cookies
  • Diese Meldung verbergen