Kalbsribeye mit Couscous-salat mit Granatapfel, Feta und Minze

4
0 - 30 minuten
Kalbsribeye-Steaks
*
kurzbraten
Vicky van Dijk

Zubereitung

Nehmen Sie die Kalbssteaks etwa eine halbe Stunde vorab aus dem Kühlschrank, damit sie sich auf Zimmertemperatur erwärmen.

Legen Sie ein Stück Aluminiumfolie bereit, in das Sie die Kalbsaustern einwickeln können. Schneiden Sie die Tomate in Stücke, die Frühlingszwiebel in dünne Streifen und hacken Sie die Minzblätter klein. Alles zur Seite stellen.

Die Gemüsebrühe in einer Pfanne zum Kochen bringen. Sobald die Brühe kocht, schalten Sie den Herd aus und geben das Couscous hinein. Umrühren und die Pfanne mit einem Deckel schließen. Das Couscous fünf Minuten lang quellen lassen. Eine Pfanne auf den Herd stellen. Geben Sie ein Stück Butter hinein und erhitzen Sie die Pfanne.

Braten Sie die Ribeye-Kalbssteaks eine Minute bei starker Hitze von beiden Seiten goldbraun. Reduzieren Sie die Hitze und braten Sie die Ribeye-Steaks noch einmal drei Minuten. Wenden Sie die Kalbssteaks dabei regelmäßig. Nehmen Sie sie aus der Pfanne und wickeln Sie sie in Aluminiumfolie. Lassen Sie die Kalbsaustern einige Minuten ruhen.

Für den Couscous-Salat mischen Sie das gequollene Couscous mit der Tomate, Frühlingszwiebel, Minze und Feldsalat. Krümeln Sie den Feta darüber und mischen Sie ihn mit den Granatapfelkernen in den Salat. Schmecken Sie den Salat nach Wunsch mit dem Saft einer Zitrone und etwas Salz und Pfeffer ab.

Geben Sie das Couscous zum Servieren auf einen Teller und legen Sie die in Streifen geschnittenen Ribeye-Kalbssteaks darüber.

Quelle: Vicky van Dijk

Zutaten:

  • 2 Stück Kalbsribeye-Steaks
  • 150 g Vollkorn-Couscous
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 1 große Handvoll Feldsalat
  • 70 g Feta
  • 70 g Granatapfelkerne
  • 1 Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Mehr über Peter's Farm?

Tipp: Lesen Sie auch die häufig gestellten Fragen (FAQ). Vielleicht finden Sie dort schon eine Antwort auf Ihre Frage? 

Empfohlen

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich unseren Film an

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.

  • Die Website von Peter's Farm benutzt cookies
  • Diese Meldung verbergen