Kalbskarree aus dem Ofen

4
> 60 minuten
Kalbskarree
**
Braten aus dem Ofen
Marigoldtwelve

Zubereitung

Das Kalbskarree einige Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen, damit es Zimmertemperatur erreichen kann (bei eingefrorenem Fleisch: einen Tag vorher aus dem Gefrierschrank holen). Den Ofen auf 85°C vorheizen. Kalbskarree mit dem Meersalz einreiben und gut einziehen lassen. Kalbskarree in einen mit Backpapier ausgelegten Bräter geben und in den vorgeheizten Ofen stellen. Das Karree nach 30 Minuten umdrehen.

Nach einer Stunde die Kerntemperatur des Kalbskarrees überprüfen. Wenn diese um die 60°C erreicht hat, ist es gar. Das hängt jedoch davon ab, inwieweit Sie es gerne durchbraten wollen. Kalbskarree aus dem Ofen nehmen und Bratpfanne, die groß genug für das Karree ist, auf Herdplatt mit großer Hitze stellen. Einen Esslöffel Olivenöl in die Pfanne geben, und wenn das Öl fast raucht, das Kalbskarree hinzugeben. Karree mithilfe einer Zange oder mit einem Geschirrtuch festhalten und dafür sorgen, dass alle Seiten des Kalbskarrees schön braun werden.

Temperatur im Ofen auf ca. 60°C herunterdrehen und Karree ca. 15 Minuten lang zurück in den Ofen geben. Das Kalbskarree aus dem Ofen nehmen und etwa 30 Minuten ruhen lassen. Karree in schöne dicke Scheiben schneiden, je ein Kalbskotelett auf einen Teller legen und mit etwas Olivenöl besprengen. Auf jedes Kotelett ein Stückchen Butter legen und ein wenig Pfeffer darüber streuen. Und dann dieses köstliche Kalbskarree genießen!

Tipp zum Variieren:
Anstelle von Butter kann man zum Abrunden auch leckeres rotes oder grünes Pesto nehmen!

Praktischer Tipp:
Timer auf Ihrem Telefon entsprechend einstellen, damit Sie genau wissen, wie lange es noch dauert, bis Sie den nächsten Schritt durchführen müssen.

In der Zwischenzeit können Sie dann nämlich die Beilagen zubereiten. Echt praktisch! Ofen auf 180°C vorheizen und die Auflaufform leicht mit ein wenig Olivenöl einfetten.

Die Enden der Bohnen schneiden Sie am schnellsten ab, wenn Sie sie im Beutel lassen, in dem Sie sie gekauft haben, und sie an beiden Seiten durch das Plastik hindurch abschneiden. Grüne Bohnen und das andere Gemüse putzen und Pastinake schälen. In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufsetzen und es zum Kochen bringen. Pastinake, Zucchini und roten Paprika in gleich lange Stücke von ca. 10 cm Länge und 1/2 cm Breite schneiden.

Die grünen Bohnen haben bereits so ziemlich diese Länge. Dann das ganze Gemüse kurz im Topf mit dem kochenden Wasser aufkochen, und Gemüse danach gut abgießen. Jamón-Serrano-Stücke auf einem Schneidbrett bereitlegen, um das Gemüse darin aufzurollen. Mit den verschiedenen Gemüsearten kleine Bündel herstellen und auf ein Ende des Jamón Serrano legen. Mit einem Teelöffel etwas Crème fraîche auf das Gemüse geben. Die Gemüsebündel in den Jamón Serrano einrollen. Dann alle Gemüseröllchen in die Auflaufform geben und 15 Minuten im Ofen garen.

Guten Appetit!

Tipp zum Variieren:
Nehmen Sie einfach Ihr eigenes Lieblingsgemüse, und stellen Sie damit Ihre eigenen Gemüseröllchen her.

Praktischer Tipp:
Schneiden Sie das ganze Gemüse bereits vorher, z. B. am Morgen, und stellen Sie es in einem Behälter in den Kühlschrank. Das spart beim Weihnachtsessen wirklich viel Zeit! Den Ofen auf 200°C vorheizen. Süßkartoffeln waschen und dann schälen. In dünne Scheiben schneiden.

Rote Zwiebel hacken. Süßkartoffeln, rote Zwiebel und Schlagsahne in der Auflaufform vermengen. Parmesan und ein paar Teelöffel grünes Pesto darübergeben. Danach noch ein wenig italienische Kräuter und eine Prise Pfeffer und Salz dazugeben, und alles gut durchmengen. Die Auflaufform ca. 30 Minuten in den Ofen stellen, und voilà! Fertig ist das köstliche Süßkartoffelgratin - guten Appetit!

  • Tipp zum Variieren: Versuchen Sie es einmal mit rotem statt grünem Pesto!
  • Praktischer Tipp: Süßkartoffeln und Zwiebel bereits vorher schneiden, und sie in separaten Behältern in den Kühlschrank stellen.

Das spart dann beim Weihnachtsessen echt viel Zeit!|

Quelle: Marigoldtwelve

Zutaten:

  • 1 Stück Kalbskarree
  • Meersalz
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • Butter, zum Servieren
  • Pfeffer, zum Servieren

Benötigt werden:

  • Bräter
  • Backpapier

Weihnachtsbeilage 1: Gemüseröllchen mit Jamón Serrano (Für 3 Gemüseröllchen pro Person):

  • 1 Pastinake
  • 1 roter Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 125 g grüne Bohnen
  • 100 g Jamón Serrano
  • 100 g Crème fraîche
  • Ein wenig Olivenöl

Benötigt werden:

  • Sparschäler für die Pastinake
  • Auflaufform

Weihnachtsbeilage 2: Süßkartoffelgratin mit grünem Pesto, italienischen Kräutern und Parmesan

  • 450 g Süßkartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 ml Schlagsahne
  • 60 g grünes Pesto
  • 100 g Parmesan
  • Italienische Kräuter
  • Pfeffer und Salz

Benötigt werden:

  • Auflaufform

Mehr über Peter's Farm?

Tipp: Lesen Sie auch die häufig gestellten Fragen (FAQ). Vielleicht finden Sie dort schon eine Antwort auf Ihre Frage? 

Empfohlen

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich unseren Film an

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.

  • Die Website von Peter's Farm benutzt cookies
  • Diese Meldung verbergen