Kalbsleberpastete

4
> 60 minuten
Kalbsleber
*
Braten aus dem Ofen

Zubereitung

Den Katenspeck und die Kalbsleber fein hacken oder den Metzger bitten, beides durch den Fleischwolf (etwas gröber als Kalbshackfleisch) zu drehen. Das Kalbshackfleisch hinzufügen und alles gut mischen. Die Schalotte schälen und kleinschneiden. Die Nüsse grob hacken. Die Schalotte, die Nüsse, den Thymian, den Oregano, das Muskat, das Salz, den Pfeffer, den Cognac, das Ei und die Sahne zum Fleisch hinzugeben und mischen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Pastetenform mit Scheiben Katenspeck oder fetten Speck auslegen. Die Backform oder Auflaufform mit der Kalbfleisch-mischung füllen und dies mit Speckscheiben abdecken. Die Pastete mit dem Deckel oder eventuell Aluminiumfolie abdecken und die Back- oder Auflaufform in eine Bratpfanne stellen, die so weit mit heißem Wasser gefüllt ist, daß die Form etwas mehr als halb aus dem Wasser ragt. Die Pastete auf der mittleren Schiene des Ofens in etwa 1,30 Stunden gar werden lassen. Stricknadel oder Spieß in die Pastete stechen, um zu kontrollieren, ob die Pastete gar ist. Die Flüssigkeit, die herauskommt, muß weiß sein.

Die Kalbsleberpastete aus dem Ofen holen und unter Druck abkühlen lassen. (Hierzu auf die Pastete ein Schälchen oder ein Brett und darauf einen schweren Gegenstand legen). Die Kalbsleberpastete einen Tag lang im Kühlschrank stehen lassen, so daß sie gut durchziehen kann. Höchstens eine Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Variationstips:
* Eine Preiselbeer- oder Cumberlandsauce zu der Pastete servieren.
* "Oignons Monegasques" dazu servieren: Silberzwiebeln mit braunem Zucker, hellen Rosinen, einer Gewürznelke und Tomatenmark in Portwein kochen.

Zutaten

  • 300 Gramm Kalbsleber
  • 300 Gramm Kalbshackfleisch
  • 100 Gramm Katenspeck
  • 1 Schalotte
  • 50 Gramm geschälte und gesalzene Pistazien
  • oder Cashewnüsse
  • 1 Messerspitze Thymian
  • 1 Messerspitze Oregano
  • 1 Messerspitze Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Schnapsglas Cognac
  • 1 Ei
  • 1/2 Deciliter Sahne
  • 200 Gramm dünne Scheiben Katenspeck
  • oder fetten Speck
  • Pastetenform oder Auflaufform mit etwa
  • 1 Liter Inhalt mit Deckel

Mehr über Peter's Farm?

Tipp: Lesen Sie auch die häufig gestellten Fragen (FAQ). Vielleicht finden Sie dort schon eine Antwort auf Ihre Frage? 

Empfohlen

Besser Leben (Beter Leven)

Der Bessere Bauer Rob Foks ist stolz darauf, dass er seine Kälber nach den Anforderungen des Gütesiegels Beter Leven (Besseres Leben) aufzieht. Außerdem arbeitet er daran, seinen Betrieb so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Schauen Sie sich unseren Film an

Schauen Sie sich den
"Beter Leven"-Film an (Niederländisch)

Erleben Sie selbst, wie viel Platz und Ruhe es in einem Peter’s Farm gibt.

  • Die Website von Peter's Farm benutzt cookies
  • Diese Meldung verbergen